FAQ

Wie sind die Apotheken-IK der Rezepte zu erfassen?


Beim Auslesen der Rezeptdaten ist die Apotheken-IK 9-stellig zu erfassen, auch wenn der Aufdruck auf dem Rezept nur 7-stellig ist. Beispielsweise werden einige Apotheken-IK mit einem „+“ vorweg auf das Rezept gedruckt: Beispiel: „+4623988“ entspricht „304623988“. Zur korrekten Bearbeitung und zur Vermeidung von Rückfragen seitens der Pharmahersteller muss die IK immer 9-stellig an ZESAR übermittelt werden.