FAQ

Wie ist das Treuhandverfahren hinsichtlich Umfang und Ausgestaltung geregelt?

§ 3 des Gesetzes über Rabatte für Arzneimittel sieht ein Treuhänderverfahren vor, in dessen Rahmen pharmazeutische Unternehmer in begründeten Fällen sowie in Stichproben die Abrechnung der Abschläge durch einen Treuhänder überprüfen lassen. Die Ausgestaltung des Treuhänderverfahrens im Einzelnen ist derzeit noch offen. Voraussichtlich werden die dem Treuhänder zu überlassenen Unterlagen durch ZESAR bereitgestellt. Eine Einigung hierüber ist mit den Verbänden der pharmazeutischen Unternehmer bislang nicht erzielt worden. Ungeklärt ist weiterhin, welchen Umfang Stichproben haben werden.